spot_img
StartNewstickerLebenslinien - Eine Reise durch die menschliche Existenz

Lebenslinien – Eine Reise durch die menschliche Existenz

Lebenslinien - Eine Reise durch die menschliche Existenz

„Lebenslinien“ ist das erste abendfüllende Soloprogramm der Berliner Pantomimin Katja Grahl.
Es basiert auf fragmentarischen Erzählungen, die das Leben in all seinen Facetten widerspiegeln – Sehnsüchte, Hoffnungen, Ängste und Momente des Glücks. Stets begleitet uns ein geschärfter Blick, für das Paradoxe und die Brüche in menschlichen Lebenssituationen. „Lebenslinien“ lässt uns in sicherer Distanz mit Humor und Augenzwinkern in den Spiegel des eigenen Lebens blicken.
„Lebenslinien“ steht nicht nur als Titel für ein neuartiges Theaterprojekt, sondern verkörpert eine tiefsinnige Reise durch die menschliche Existenz. Gezeigt werden Lebenswege verschiedener Protagonisten, die der Wunsch nach Akzeptanz und Anerkennung der eigenen Wertigkeit und die Suche nach einer inneren Heimat verbindet.
Die collagenartige Inszenierung durchbricht die traditionellen Grenzen der Mime und Pantomime, wodurch Geschichten erzählt werden können, die in ihrer Dimension über die reine Spielszene hinausgehen. Durch die Kombination von klassischer Pantomime mit Mime Corporel nach Etienne Decroux entfaltet „Lebenslinien“ auf der Bühne eine expressive Bildsprache, die von abstrakten bis zu verträumt-athmosphärischen Erzählweisen reicht.
Verbunden werden die Geschichten durch eine varietehafte Figur, die durch eigens hierfür geschriebene Gedichte, die kommende Geschichte antizipiert.

Lebenslinien

Katja Grahl absolvierte ihre Ausbildung zur Mimin und Pantomimin im Ausbildungszentrum für Mime und Pantomime unter Leitung von Jörg Brennecke. Ihr Markenzeichen ist die Kombination der vom Variete beeinflussten Gestaltung mit der Decroux“schen körperlichen Präzision. Ihre Arbeit zeichnet sich durch eine besondere Lebendigkeit und Farbigkeit aus.

Katja Grahl arbeitete in Kooperationen mit dem Deutschen Sinfonie Orchester Berlin und dem RBB Kinderkonzert, mit dem WDR Orchester für die Podcast- Reihe „Kurz und Klassik“ und spielte auf nationalen und internationalen Festivals wie Mime Berlin, Pantomimefestival Dresden, Yozer Dofen – Israel.

Erleben Sie große und kleine Lebensmomente humorvoll und mit viel Feingefühl erzählt.

Theaterforum Kreuzberg
Freitag, den 08.03.24 / 20 Uhr
Samstag, den 09.03.24 / 18 Uhr

Das Theaterforum Kreuzberg ist ein unabhängiges Theater im Herzen Kreuzbergs.

Kontakt
Katja Grahl
Katja Grahl
Sophie-Charlotten-Strasse 84 A
14059 Berlin
015253270931
b20e7f2eee01f35d18957c576518e480780e9f40
http://www.katjagrahl.de

Pressedienst
Pressedienst
Laura ist seit Mitte 2015 als Redakteurin und Marketing Manager bei Business.today Network tätig. Zuvor machte Sie Ihren Master-Abschluss in BWL mit Schwerpunkt Marketing.

zugehörige Artikel

TOP 10 ARTIKEL