spot_img
StartNewstickerE-Food in Deutschland als Rivale zu stationären Läden?

E-Food in Deutschland als Rivale zu stationären Läden?

E-Food in Deutschland als Rivale zu stationären Läden?

Weltweit schreitet die Digitalisierung voran und die Gesellschaft kauft immer häufiger bei Online-Anbietern wie beispielsweise Amazon, Zalando oder Alibaba ein. Die Digitalisierung im Lebensmittelmarkt holt nun auch auf. Marlene Droit betrachtet daher in ihrem Buch „E-Food in Deutschland. Marktanalyse, Potenziale und Geschäftsmodelle“ die Anbieter und Konzepte der E-Food-Branche in Deutschland. Das Buch ist im Dezember 2022 bei Academic Plus erschienen.

Im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern ziehen in Deutschland die Verbraucher den stationären Einzelhandel dem Onlineeinkauf von Lebensmitteln noch immer vor. Tatsächlich lag 2021 der Marktanteil des E-Foods bei nur zwei Prozent. Mit der zunehmenden Digitalisierung steigt jedoch auch die Nachfrage nach dem Onlinehandel und der Lieferung von Lebensmitteln. Daher untersucht Marlene Droit in ihrem Buch „E-Food in Deutschland. Marktanalyse, Potenziale und Geschäftsmodelle“, welche Risiken, aber auch Chancen dieser Markt birgt.

Zunehmende Markteinsteiger trotz höherer Logistikaufwände?

Tiefkühl- und Kühlprodukte müssen getrennt gelagert werden und ihre Kühlkette darf nicht unterbrochen werden. Milchprodukte, Obst und Gemüse sind leicht verderblich und können nicht lange gelagert werden. Diese und weitere Probleme für Händler im E-Food-Bereich beleuchtet Marlene Droit in „E-Food in Deutschland. Marktanalyse, Potenziale und Geschäftsmodelle“. Die Autorin zeigt in ihrem Buch, dass trotz dieser aufwändigeren Logistik unzählige neue Anbieter im E-Food-Markt aufgetaucht sind. Das liegt auch daran, dass die Einstiegsbarrieren niedrig sind. Dieses Buch richtet sich an Studierende der BWL und VWL und an Leser:innen, die sich für diese neuen Technologien und für Wirtschaft und Marketing allgemein interessieren.

Das Buch ist im Dezember 2022 im GRIN-Imprint Academic Plus erschienen (ISBN: 978-3-346-78103-1).

Direktlink zur Veröffentlichung: https://www.grin.com/document/1308144

Kostenlose Rezensionsexemplare sind direkt über den Verlag unter [email protected] zu beziehen.

GRIN publiziert seit 1998 akademische eBooks und Bücher. Wir veröffentlichen alle wissenschaftlichen Arbeiten: Hausarbeiten, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Dissertationen, Fachbücher uvm.

Kontakt
GRIN Publishing GmbH
Adriana Lütz
Trappentreustr. 1
80339 München
+49-(0)89-550559-0
+49-(0)89-550559-10
9444eaf33c8b2a59af1fb318ed1b726d07582db0
https://www.grin.com

Pressedienst
Pressedienst
Laura ist seit Mitte 2015 als Redakteurin und Marketing Manager bei Business.today Network tätig. Zuvor machte Sie Ihren Master-Abschluss in BWL mit Schwerpunkt Marketing.

zugehörige Artikel

TOP 10 ARTIKEL