“ Ein wichtiger Meilenstein für URACA“

URACA – Hightech aus dem Herzen der Schwäbischen Alb

" Ein wichtiger Meilenstein für URACA"
Montage von Hochdruck-Pumpenaggregaten KD825 für einen Hydrocracking-Prozess (URACA )

Erfolgreiche Zertifizierung nach ISO9001:2015
“ Ein wichtiger Meilenstein für URACA“
URACA – Hightech aus dem Herzen der Schwäbischen Alb
URACA gehört zu den wichtigsten und erfahrensten Pionieren der Hochdrucktechnologie. Seit fast
125 Jahren entwickelt und fertigt das mittelständische Unternehmen mit 330 hoch qualifizierten
Mitarbeitern in Bad Urach motorbetriebene Hochdruck-Pumpen. Robust und kraftvoll konzipiert,
technologisch überlegen, mit großer Erfahrung im Engineering und hoher Präzision und Tiefe in der
Fertigung entstehen bei URACA herausragende Hochdruckprodukte.
URACA setzt auf höchste Qualität. Für jeden Mitarbeiter ist die Zufriedenheit des Kunden höchstes
Ziel – jeden Tag neu. Alle Abläufe werden kontinuierlich überprüft – die Prozesse regelmäßig
auditiert. URACA ist seit 23. März 2017 nach allen wichtigen international anerkannten Standards
ISO9001:2015, ISO14001:2015, ISO50001:2011 und OHSAS18001:2007 zertifiziert.

Lloyds Register – Partner für den Erfolg
URACA hat vor 20 Jahren erstmals erfolgreich ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt und wird
seither von Lloyds begleitet. Herr Bernhardt ist seit vielen Jahren Stammauditor, Frau Kruck hat die
Zertifizierung als Co-Auditorin mit begleitet. Wir fühlen uns in fachkompetenten und
vertrauensvollen Händen“ sagt Produktionsleiter Robert Zimmermann – Mitglied der Geschäftsleitung
und bis 2017 hauptverantwortlich für die Managementsysteme. Die Auditgespräche waren
und sind auf Augenhöhe und einem sehr hohen Niveau. „Wir setzen mit dem QM-System und
unseren weiteren angrenzenden Managementsystemen ein klares Bekenntnis zur „best practices“
gegenüber unseren Kunden und Stakeholdern“ betont er weiter „Qualität ein wichtiger Punkt, der
uns am Markt unterstützt“.

ISO 9001:2015 – mehr als nur eine Philosophie
Für URACA ist die 2015er Version der ISO 9001 absolute Grundlage für den weiteren Ausbau der
Managementsysteme und den eigenes gestellten Qualitätsanspruch. Ziel ist auch weiterhin
überflüssige Tätigkeiten zu identifizieren und vorhandene Prozesse zu verschlanken. Die
gesamte Belegschaft soll aktiv an der Gestaltung mitarbeiten und mitwirken.

Gute Vorbereitung – der Grundstein für den Erfolg
Der Übergangsprozess zur neuen Norm wurde mit einem Training ISO9001:2015, die neue Norm
umsetzen“ gestartet. „Wir wollten uns optimal auf die Normumstellung vorbereiten“ sagt
Dagmar Schmid, Qualitätsmanagementbeauftragte bei URACA. “ Das Training war durchweg
positiv. Wir haben viele praxisnahe Umsetzungshilfen erhalten, die wir später intern umgesetzt
haben. Neben der Geschäftsführung waren auch die Führungskräfte und Mitarbeiter involviert und
haben ohne Ausnahme positives Feedback gegeben.“
Gemeinsam wurden die neuen Normelemente und ihre Bedeutung für URACA erarbeitet. Wichtig
waren die Integration der strategischen Führungselemente wie die Betrachtung des Umfeldes der
Organisation, die Anforderungen der Kunden, Partner und anderer Stakeholder sowie deren Einfluss
auf die strategische Ausrichtung der URACA.

Weiterhin die stärkere Ausrichtung auf den Umgang mit Risiken und Chancen und das fortlaufende
„Wachsen“ als lernende Organisation unterstützend für effiziente und zielgerichtete Einsätze von
Ressourcen und Fähigkeiten, insbesondere durch die Einbindung der Mitarbeiter auf allen
Unternehmensebenen und bei der Steuerung und Verbesserung der Prozesse.

Kontinuierliche Weiterentwicklung der Managementsysteme
Die Geschäftsführung hat nach der erfolgreichen Zertifizierung positive Bilanz gezogen. „Die
erfolgreiche Zertifizierung ist für URACA ein wichtiger Meilenstein“ bestätigen die Geschäftsführer
Claus Haubeil und Gunter Stöhr. Produktionsleiter Robert Zimmermann ergänzt:
“ Wir haben in den letzten Jahren viel im Unternehmen verändert.
Neben den Investitionen in ein neues Verwaltungs und Produktionsgebäude und den Maschinenparks mit neuester Technik bauen wir unsere traditionell weit über der Norm
liegenden Qualitätsansprüche kontinuierlich weiter aus.
Qualität bedeutet für uns ein lebendiger, kontinuierlicher Entwicklungsprozess.
Wir werden auch zukünftigfortlaufend daran arbeiten, den Mehrwert für unseren
Kunden ins Zentrum unseres Denkens zu stellen und unsere bestehenden Prozesse immer wieder hinterfragen.
Die Zertifizierung nach ISO 9001:2015 bescheinigt uns etablierte und auf die Zukunft ausgerichtete Führungsprozesse – eine Basis auch weiterhin ein verlässlicher Partner für die Kunden zu sein.“

Positive Bewertung der Managementsysteme durch Lloyds Register
Lloyds Register hat die positive Entwicklung der Managementsysteme bei URACA bestätigt.
Das Feedback der Auditoren war durchweg positiv. Sie sind sich einig: „URACA verfügt über
ein sehr reifes, effizientes und vor allem gelebtes Managementsystem. Das Unternehmen zeichnet
besonders das Streben nach fortlaufender Weiterentwicklung und das Umsetzen innovativer Ideen
für Produkte und Abläufe aus. Das gelingt besonders gut, weil die Erfahrung aller Mitarbeiter zählt
und diese mit eingebunden werden“. Sie ergänzen weiter: “ Bei uns ist der Eindruck entstanden,
dass die Organisation auch die Potenziale kennt, die noch nutzbar wären, z.B. für Shopfloor-
Management. Im Hinblick auf die Pflege und Weiterentwicklung der Managementsysteme bietet
die neue Norm mit der neuen einheitlichen Struktur die Chance, die verschiedenen
Managementsysteme einfacher zusammenzulegen und ein integriertes Managementsystem
aufzubauen. Die Aufwände können dadurch reduziert und die Managementsysteme effektiver als
Führungsinstrument genutzt werden“.

Lloyd´s Register Deutschland GmbH ( http://www.lrqa.de ) wurde 1985 gegründet und ist eine der international führenden Gesellschaften für die Auditierung von Managementsystemen und Risikomanagement. LRQA bietet Schulungen und Zertifizierung von Managementsystemen mit Schwerpunkten in folgenden Bereichen: Qualität, Umweltschutz, Arbeitssicherheit, Energiemanagement, Auditierung von Lieferketten. Mit mehr als 45 Akkreditierungen und Niederlassungen in 40 Ländern kann LRQA Auditierungen in 120 Ländern durchführen. Weltweit betreuen 2.500 Auditoren mehr als 45.000 Kunden. LRQA gehört zur Lloyd´s Register Gruppe. Lloyd“s Register wurde 1760 als erste Gesellschaft zur Schiffsklassifizierung gegründet und bietet heute Dienstleistungen im Bereich Risikomanagement. Die Lloyd´s Register Gruppe ist ein gemeinnütziges Unternehmen gemäß englischem Charity-Recht, d.h. die Gewinne werden für eine gemeinnützige Stiftung verwendet bzw. wieder direkt ins Unternehmen investiert. Hierdurch ist LRQA wirtschaftlich unabhängig. Weiter Information erhalten Sie durch info@lrqa.de oder 0221- 96757700. Den LRQA-Newsletter erhalten Sie unter: http://www.lrqa.de/kontakt-und-info/news-abonnieren.aspx Weitere Infos unter: http://www.lrqa.de/standards-und-richtlinien/angebot-anfordern.aspx

Kontakt
Lloyd´s Register Deutschland GmbH
Carl Ebelshäuser
Adolf Grimme Allee 3
50829 Köln
+49 (0)221 96757700
info@lrqa.de
http://www.lrqa.de

Schreib einen Kommentar