spot_img
StartNewstickerWirkt seit einem halben Jahrhundert: Tunap feiert 50-jähriges Jubiläum

Wirkt seit einem halben Jahrhundert: Tunap feiert 50-jähriges Jubiläum

Jubiläumsjahr 2024

Wirkt seit einem halben Jahrhundert: Tunap feiert 50-jähriges Jubiläum

Tunap blickt im Jahr 2024 auf fünfzig erfolgreiche Jahre zurück. Der Vertrieb der Marke Tunap begann im Jahr 1974. Heute zählt Tunap zu den weltweiten Technologieführern in der Herstellung von Aerosolen, Schmierstoffen und Reinigern für industrielle und technische Anwendungen. Seit einem halben Jahrhundert steht das Familienunternehmen für Innovation, intelligente Produkte und zuverlässige Produktion. Als in Bayern verwurzelter Global Player ist Tunap in siebzehn Märkten in Europa, Amerika und Asien mit eigenen Gesellschaften vertreten. Insgesamt beschäftigt die Tunap Group weltweit über 700 Mitarbeitende und erzielt einen Jahresumsatz von rund 243 Millionen Euro (2023).

„Wir sind sehr stolz auf unsere seit einem halben Jahrhundert anhaltende Erfolgsgeschichte“, sagt Maximilian Buchner, Geschäftsführer von Tunap und Sohn des Firmengründers Markus Buchner. „Das Jubiläumsjahr 2024 ist deshalb Anlass, auf fünf Jahrzehnte Innovation, Wachstum und starke Partnerschaften zurückzublicken. Gleichzeitig richten wir den Blick in die Zukunft. Wir werden auch weiterhin investieren, um unseren Kunden Forschung, Entwicklung, Produktion und Logistik aus einer Hand bieten zu können“, so Buchner.

Verkaufsstart vor fünfzig Jahren mit chemischen Spezialprodukten für das Auto

Der Leitgedanke von Markus Buchner im Jahr 1974 war, Kfz-Werkstätten mit allen chemischen Spezialprodukten auszustatten, die sie im Betrieb benötigen. Zu Beginn bestand das Angebot von Tunap vor allem aus Motorschutzprodukten und Produkten zur Sicherung des Kühlsystems. „Produktsortimente für effizienten, automobilen Service zu gestalten, war mir und meiner Familie buchstäblich in die Wiege gelegt, denn bereits 1928 hat mein Großvater, Max Buchner, in München die „automag“ gegründet, den ersten BMW-Vertragshändler überhaupt“, erzählt Markus Buchner, heutiger Vorsitzender des Beirats der Tunap-Gruppe.

Neben der Produktqualität waren es von Beginn an zwei weitere Komponenten, die bis heute essenziell für die Erfolgsgeschichte von Tunap stehen: ein einzigartiges Verkaufssystems, das Händler kompetent und effizient dabei unterstützte, Geld zu verdienen, sowie die Entwicklung von Wartungs- und Reinigungsmethoden, die dabei halfen, Bauteile länger am Leben zu erhalten und Ersatzteile zu sparen. Während über Nachhaltigkeit in den Siebzigerjahren noch wenig gesprochen wurde, praktizierte Tunap sie bereits damals.

Heute ist Tunap internationaler Entwicklungs- und Dienstleistungspartner für weltweit tausende Autohäuser und kooperiert mit nahezu allen großen Fahrzeugherstellern. Das aktuelle Portfolio des Unternehmensbereichs Tunap Automotive umfasst eine breite Palette an chemisch-technischen Produkten sowohl für die Wartung als auch für Reparaturen und Problemlösungen für alle Fahrzeugbereiche: Vom Motor über Bremsen und Karosserie bis hin zur Wartung und Pflege von Innenräumen. Auch das von Tunap entwickelte Klimaanlagen-Reinigungssystem „airco well“ hat zur Bekanntheit des Unternehmens maßgeblich beigetragen.

Vom Auto bis zur Fahrradpflege: 50 Jahre Innovation für zahlreiche Branchen

Die Begeisterung der Menschen bei Tunap für Chemie und Technik hat in den letzten fünfzig Jahren etliche Tunap-Patente hervorgebracht, die nach und nach das chemisch-technischen Produktsortiment von Tunap vervollständigt haben. Tunap setzt dabei auf langfristige Partnerschaften, rund 30.000 Kunden weltweit vertrauen bereits auf Produkte und Systeme von Tunap.

Neben dem Bereich Automotive gliedert sich Tunap in die Unternehmensbereiche Industry, Private Brand und Tunap Sports. Der Bereich Industry entwickelt und vertreibt Hochleistungs- und Spezialschmierstoffe für unterschiedlichste Industriebereiche. Für den Bereich Private Brand bietet Tunap seinen Kunden ein spezielles Sortiment an Schmierstoffen, Reinigern und Additiven für den Eigenmarkenvertrieb und entwickelt und produziert auf Wunsch individuelle Produktlösungen. Mit Tunap Sports bietet Tunap Fahrradpflege-Produkte sowie kosmetische Produkte für Fahrradbegeisterte.

Tunap verbindet innovative Chemie mit hohem Nachhaltigkeitsanspruch

„Wir sind uns als Hersteller chemischer Produkte unserer besonderen Verantwortung bewusst“, betont Oliver Graetsch, zweiter Geschäftsführer von Tunap. „Von Beginn an legen wir bei unseren Produkten höchsten Wert auf gesundheits- und ressourcenschonende Wirkstoffe.“ Tunap ist außerdem seit über fünfzehn Jahren Mitglied im Umweltpakt Bayern.

Als attraktiver Arbeitgeber tief verwurzelt in der Region Wolfratshausen

Tunap produziert an drei Standorten: in Wolfratshausen (Bayern), in Lichtenau (Sachsen) und in Märstetten (Schweiz). Mit dreizehn eigenen Auslandsgesellschaften und einer Vielzahl von Handelspartnern verfügt Tunap über ein ausgezeichnetes internationales Netzwerk. Besonders verbunden ist Tunap seinem Heimatstandort im oberbayerischen Wolfratshausen. Dort am Hauptsitz ist neben Verwaltung, Vertrieb und Produktion auch der zentrale Bereich Forschung und Entwicklung angesiedelt, insgesamt 180 Mitarbeitende arbeiten dort. „Seit Jahrzehnten haben wir unseren Hauptsitz im bayerischen Wolfratshausen, und wir freuen uns darauf, auch in Zukunft verlässlicher Partner in der Region zu sein“, sagt Maximilian Buchner.

Tunap zählt zu den wichtigsten Arbeitgebern und Ausbildungsbetrieben in der Region. Zahlreiche Mitarbeitende arbeiten bereits seit Jahrzehnten im Unternehmen. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schätzen es, in einem Familienbetrieb tätig zu sein. Flache Hierarchien und schnelle Entscheidungswegen konnten wir uns bis heute bewahren.“ erklärt Maximilian Buchner. „Wir legen viel Wert auf ein gutes Betriebsklima, auf Vertrauen, Wertschätzung und individuelle Personalentwicklungsprogramme. So wollen wir als Arbeitgeber aktiv zur Attraktivität der Region als Arbeitsstandort beitragen“, ergänzt Oliver Graetsch. 2023 hat der Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen Tunap für sein modernes Arbeitsumfeld, sein soziales Engagement und seinen vorbildlichen Nachhaltigkeitsanspruch mit dem Wirtschaftspreis 2023 ausgezeichnet. Dazu kommt die Auszeichnung „Arbeitgeber der Zukunft“, die Tunap ebenfalls 2023 vom Deutschen Innovationsinstitut für Nachhaltigkeit und Digitalisierung (DIND) erhalten hat.

„An die Menschen bei Tunap geht unser besonderer Dank, denn ohne sie wäre dieses Jubiläum nicht möglich gewesen. Ihr Engagement, ihre Expertise und ihre Leidenschaft sind entscheidend für die fünfzigjährige Erfolgsgeschichte von Tunap“, betonen Maximilian Buchner und Oliver Graetsch.

Mehr zum 50-jährigen Jubiläum im Tunap-Blog unter www.tunap.com

Die Tunap Group zählt weltweit zu den Technologieführern in der Herstellung von Aerosolen, Schmierstoffen und Reinigern für industrielle und technische Anwendungen. Produkte von Tunap pflegen und schützen und kombinieren innovative Chemie mit hohem Nachhaltigkeitsanspruch. Rund 30.000 Kunden weltweit vertrauen bereits auf Produkte und Systeme von Tunap. Bekannte Lösungen sind das Klimaanlagen-Reinigungssystem „airco well“ sowie die Techniklinie „Tunap Sports“ für erstklassige Fahrradreinigung und -pflege. Tunap bietet Forschung, Entwicklung, Produktion und Vertrieb aus einer Hand. Seit fünf Jahrzehnten ist das Familienunternehmen zuverlässiger Partner der Industrie.

Die Tunap Group hat ihren Hauptsitz in Wolfratshausen. Weitere Produktionsstandorte sind Lichtenau bei Chemnitz und Märstetten in der Schweiz. Weltweit ist Tunap in 17 Märkten in Europa, Amerika und Asien mit eigenen Gesellschaften vertreten. Insgesamt beschäftigt die Tunap Group über 700 Mitarbeitende und erzielt einen Jahresumsatz von rund 243 Millionen Euro.

Mehr über die Tunap Group und ihre innovativen Produkte und Konzepte erfahren Sie unter www.tunap.com

Firmenkontakt
TUNAP GmbH & Co. KG
Martin Rappenglück
Bürgermeister-Seidl-Straße 2
82515 Wolfratshausen
+49 8171 1600-51
f51898c78f1ee5770fd827d395be0c15da74835b
http://www.tunap.com

Pressekontakt
ORCA an der Isar GmbH
Lukas Papirowski
Liebherrstraße 4
80538 München
+49 89 716 77 40 51
f51898c78f1ee5770fd827d395be0c15da74835b
http://www.orca-isar.de

Pressedienst
Pressedienst
Laura ist seit Mitte 2015 als Redakteurin und Marketing Manager bei Business.today Network tätig. Zuvor machte Sie Ihren Master-Abschluss in BWL mit Schwerpunkt Marketing.

zugehörige Artikel

TOP 10 ARTIKEL