spot_img
StartNewstickerRoca Gruppe nimmt weltweit ersten, elektrischen Tunnelofen für Sanitärkeramik in Betrieb

Roca Gruppe nimmt weltweit ersten, elektrischen Tunnelofen für Sanitärkeramik in Betrieb

Sanitärkeramik brennen geht jetzt auch klimafreundlich CO2-neutral in Europa

Roca Gruppe nimmt weltweit ersten, elektrischen Tunnelofen für Sanitärkeramik in Betrieb

Der weltweit erste klimafreundliche Brennofen für Sanitärkeramik hat die Produktion aufgenommen. (Bildquelle: @Roca Gruppe)

Die Roca Gruppe, international führend bei Design, Produktion und Vertrieb von Badausstattungen, hat den weltweit ersten elektrischen Tunnelofen für Sanitärkeramik in Betrieb genommen. Mit dieser zukunftsweisenden Investition will die Unternehmensgruppe die energie- und kohlenstoffintensive Herstellung der im Bad unverzichtbaren Keramik dekarbonisieren . Möglich wurde die umweltfreundliche Innovation durch die Zusammenarbeit mit der Keramischer Ofenbau GmbH aus Hildesheim. Der deutsche Ofenhersteller ist seit über 25 Jahren auf nachhaltige Technologien spezialisiert und ist Marktführer bei energieeffizienten Keramiköfen.

Insgesamt vier Jahre dauerte die Entwicklung des elektrischen Tunnelofens, der nun in Gmunden die Produktion aufgenommen hat. Das Werk von Laufen, einem Tochterunternehmen der Roca Gruppe, das bereits Strom aus erneuerbaren Energiequellen nutzt, wurde als Pilotprojekt für die bahnbrechende Technologie gewählt, da es auf die Herstellung von Waschtischen, WCs und Bidets mit höchstem Design- und Qualitätsanspruch spezialisiert ist. Die Neuentwicklung des elektrischen Brennofens wurde bereits beim Europäischen Patentamt zum Patent angemeldet.

Der elektrische Tunnelofen ist hocheffizient, CO2-frei und arbeitet vollautomatisch – und ist damit eine vollwertige Alternative zur konventionellen, von fossilen Brennstoffen abhängigen Produktion von Sanitärkeramik. Für das Unternehmen ist er zudem ein wichtiger Meilenstein, um den Standort Gmunden bis 2024 zur weltweit ersten Netto-Null-Produktionsstätte für Sanitärkeramik zu machen. Auch für die Dekarbonisierungsstrategie der Roca Gruppe ist die Investition von zentraler Bedeutung: Bis 2022 konnte die Gruppe ihre direkten CO2-Emissionen im Vergleich zum Basisjahr 2018 bereits um 39 Prozent reduzieren und nähert sich damit ihrem Ziel, im Einklang mit der Science-Based Targets Initiative (SBTi) bis 2045 CO2-Neutralität zu erreichen.

Die ersten Ergebnisse zeigen das große Potenzial, das der neuartige Brennofen im industriellen Prozess entfalten kann, denn neben Sanitärkeramikherstellern profitieren auch verwandte Industriezweige wie die Herstellung von Baukeramik, technischer Keramik oder Geschirr von dieser Technologie. Der elektrische Tunnelofen beweist, dass die vollständige Dekarbonisierung der Keramikproduktion nicht nur möglich, sondern auch realistisch und wirtschaftlich machbar ist.

Albert Magrans, CEO der Roca Gruppe: „Unser langfristiges Ziel ist die vollständige Dekarbonisierung unserer Unternehmensprozesse und wir arbeiten intensiv an Lösungen, um dieses Ziel zu erreichen. Diese neue europaweite Partnerschaft hilft uns dabei, den Net-Zero-Standard zu erreichen, und ist zudem ein wichtiger Schritt für die gesamte Branche.“

Günter Halex, Beiratsvorsitzender von Keramischer Ofenbau: „Dieser elektrische Tunnelofen beweist einmal mehr, dass unsere Spitzentechnologien in der Lage sind, selbst die CO2-intensive Keramikindustrie zu dekarbonisieren. Unsere elektrisch beheizten Öfen machen unsere Kunden zunehmend unabhängig vom Energiemarkt und ermöglichen ihnen schon heute und in Zukunft eine nachhaltige und wirtschaftliche Produktion. Dieses bahnbrechende und innovative Projekt beweist, dass unsere Technologie Keramikprodukte von höchster Qualität gewährleisten und gleichzeitig einen positiven Beitrag für unseren Planeten leisten kann.“

Europäische Kooperation für eine CO2-freie Keramikproduktion
Das Gemeinschaftsprojekt der Roca Gruppe mit Hauptsitz in Spanien, des österreichischen Laufen-Werks und der deutschen Keramischer Ofenbau GmbH ist eine echte europäische Erfolgsgeschichte, die den Weg für eine zukunftssichere Keramikproduktion in Europa und weltweit ebnet. Um die Dekarbonisierung der gesamten Branche weiter voranzutreiben, bedarf es jedoch weiterhin intensiver Entwicklung und ständiger Innovation.

Neben der Investition in den Ofen hat die Roca Gruppe über die Roca Group Ventures auch eine Mehrheitsbeteiligung an der Keramischer Ofenbau Holding GmbH erworben, die Eigentümerin der Keramischer Ofenbau GmbH ist. Dieses Engagement soll der gesamten Keramikindustrie zugutekommen, denn die Gruppe hat sich verpflichtet, das Unternehmen mit weiteren Mitteln zu unterstützen, um die Entwicklung, Implementierung und Vermarktung dieser zukunftsweisenden Technologie voranzutreiben.

Beide Unternehmen bleiben völlig unabhängig voneinander, stärken aber durch ihre langfristige Zusammenarbeit ihre Innovationskraft im Hinblick auf ihre jeweiligen Dekarbonisierungsziele und verfolgen ein gemeinsames Ziel: die nachhaltige Keramikindustrie der Zukunft.

Die Roca Gruppe, zu der die globalen Marken Roca und Laufen gehören, ist weltweit führend in der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Badprodukten für Architektur, Bauwesen und Innenarchitektur. Das 1917 in Barcelona gegründete Unternehmen verbindet Tradition und Know-how mit der Leidenschaft für Innovation und dem Respekt für die Umwelt, um den Bedürfnissen der Menschen zu entsprechen und den Lebensstandard der Gesellschaft zu erhöhen.
Roca hat diese Philosophie, zu der Nachhaltigkeit in allen Produktionsprozessen und die Verpflichtung zur Erhaltung des Planeten für künftige Generationen gehören, in den 170 Ländern, in denen das Unternehmen tätig ist, und in seinen 76 Fabriken umgesetzt und vermittelt sie täglich an seine über 21.000 Mitarbeiter.
Die familiengeführte Gruppe ist Marktführer in Europa, Lateinamerika und Indien. Auch in Asien, dem Nahen Osten, Australien und Afrika ist sie stark vertreten. Damit ist sie in ihrer Branche weltweit führend.
rocagroup.com

Firmenkontakt
Roca GmbH
Stefan Behr
Feincheswiese 17
56424 Staudt
+49 2602 9361-0
2e0f78e260bcad9fe1975ac3804efb138e54f82f
http://www.rocagroup.com

Pressekontakt
id pool GmbH
Marc Millenet
Spinnerei 2
71522 Backnang
+49 15679 237903
2e0f78e260bcad9fe1975ac3804efb138e54f82f
http://id-pool.de

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Pressedienst
Pressedienst
Laura ist seit Mitte 2015 als Redakteurin und Marketing Manager bei Business.today Network tätig. Zuvor machte Sie Ihren Master-Abschluss in BWL mit Schwerpunkt Marketing.

zugehörige Artikel

TOP 10 ARTIKEL