spot_img
StartNewstickerMOOG berät Feick Landtechnik bei Veräußerung des Geschäftsbetriebs an CLAAS

MOOG berät Feick Landtechnik bei Veräußerung des Geschäftsbetriebs an CLAAS

MOOG berät Feick Landtechnik bei Veräußerung des Geschäftsbetriebs an CLAAS

Darmstadt, 1. Dezember 2023 – Die MOOG Partnerschaftsgesellschaft hat die Feick Landtechnik GmbH & Co. KG umfassend bei dem Verkauf ihres Geschäftsbetriebs an die CLAAS Weser Ems GmbH, ein Tochterunternehmen des Landmaschinenspezialisten CLAAS, beraten.

Die in Reinheim bei Darmstadt ansässige Feick Landtechnik ist mit mehr als 10 Millionen Euro Umsatz einer der führenden Händler und Serviceanbieter für Landmaschinen in Südhessen und dem Odenwald. Ihre Geschichte als Familienunternehmen reicht bis in das Jahr 1948 zurück. Die Claas Weser Ems GmbH gehört zum CLAAS-Konzern mit Hauptsitz in Harsewinkel bei Gütersloh. CLAAS ist ebenfalls ein Familienunternehmen und zugleich mit einem Umsatz von 4,9 Milliarden Euro und mehr als 12.000 Mitarbeitern einer der fünf größten Landmaschinenhersteller weltweit.

Nach jahrelanger, vertrauensvoller Zusammenarbeit mit CLAAS entschieden sich die Gesellschafterfamilien der Feick Landtechnik für CLAAS als Wunschpartner, um ihren traditionsreichen Geschäftsbetrieb auch künftig in bewährten Händen erfolgreich fortzuführen. Obgleich der Betrieb nun offiziell zu CLAAS gehört, wird er auch künftig als Feick Landtechnik auftreten und unverändert die Marken CLAAS, Weidemann und Horsch vertreiben.

Durch die Übernahme aller Mitarbeiter und einen langfristigen Mietvertrag der Betriebsimmobilien in Reinheim kann nun die Erfolgsgeschichte von Feick Landtechnik auch im 75. Jahr des Bestehens fortgeschrieben werden.

Die Verkäuferin wurde auch von der Deutschen Mittelstandsfinanz begleitet und beraten, mit der die Darmstädter MOOG Partnerschaftsgesellschaft eng und vertrauensvoll zusammenarbeitete.

Über finanzielle Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.

Zum Team von MOOG gehörten Dr. Bernd Pfertner (M&A / Gesellschaftsrecht, Federführung), Achim Schweizer (Finance) und Dr. Jan Moritz Schilling (Arbeitsrecht).

Über MOOG:
Die Partnerschaftsgesellschaft mbB ist eine wirtschaftsrechtlich ausgerichtete, multidisziplinäre Kanzlei für Rechts- und Steuerberatung sowie Wirtschaftsprüfung. Die von 14 Partnern geführte Gesellschaft berät mit 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor allem Unternehmen, Kapitalgesellschaften und Privatpersonen. An den Standorten Darmstadt, Dresden, und Freiberg (Sachsen) sind insgesamt 45 Berufsträger – Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und Notare – tätig.

Ias JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2023/2024 empfiehlt die MOOG Partnerschaftsgesellschaft als eine von 29 Wirtschaftskanzleien in der Region Mitte (Hessen/Rheinland-Pfalz) und gibt ihr drei Sterne. Die Immobilien Zeitung hat sie auch 2022/2023 als eine der wichtigsten deutschen Kanzleien für Immobilienrecht benannt.

Als Mitglied der MSI Global Alliance, einem weltweiten Zusammenschluss mittelständischer Steuerberater- und Rechtsanwaltskanzleien, verfügt MOOG über eine starke internationale Beratungskompetenz.
www.moogpartner.de

Firmenkontakt
MOOG Partnerschaftsgesellschaft mbB
Peter Degel
Holzhofallee 15A
64285 Darmstadt
06151 / 99 36-0
755ee6e588d4b81da370f0d7fb1d3d3886ca6b7a
http://www.moogpartner.de

Pressekontakt
rfw. kommunikation Ina Biehl-v.Richthofen
Ina Biehl-v. Richthofen
Poststraße 9
64293 Darmstadt
06151 3990-15
755ee6e588d4b81da370f0d7fb1d3d3886ca6b7a
http://www.rfw-kom.de

Pressedienst
Pressedienst
Laura ist seit Mitte 2015 als Redakteurin und Marketing Manager bei Business.today Network tätig. Zuvor machte Sie Ihren Master-Abschluss in BWL mit Schwerpunkt Marketing.

zugehörige Artikel

TOP 10 ARTIKEL