spot_img
StartNewstickerInternationaler ARAG DAY: Beratungsaktionen für mehr Zugang zum Recht

Internationaler ARAG DAY: Beratungsaktionen für mehr Zugang zum Recht

Zusätzliche Veranstaltungen rund um Sport und Gesundheit in Deutschland

Internationaler ARAG DAY: Beratungsaktionen für mehr Zugang zum Recht

Jeder Mensch soll sein Recht durchsetzen können – unabhängig von seiner finanziellen Situation – das ist die Gründungsidee der ARAG. Der ARAG DAY macht diese Idee nun jährlich in besonderer Weise sichtbar und erlebbar. Ein einfacher und freier Zugang zum Recht erscheint selbstverständlich, ist aber auch heute für viele Menschen weiterhin nicht erreichbar – weil die finanziellen Mittel fehlen. Der Düsseldorfer Versicherungskonzern ARAG hat deshalb rund um den 29. September den ersten internationalen ARAG DAY ausgerichtet. Weltweit boten die ARAG Standorte für verschiedene Zielgruppen und zu besonderen Themen kostenlose Beratungsaktionen an. Damit betont das Unternehmen die hohe gesellschaftliche Relevanz eines möglichst leichten Zugangs zum Recht für alle. „Wir konnten mit dem ARAG DAY in unseren Ländern vielen Menschen bei ihren rechtlichen Problemen weiterhelfen, die sonst keine Möglichkeit dazu haben. Zeitgleich haben wir ein wichtiges Ausrufezeichen beim Thema freier Zugang zum Recht gesetzt. Das alles macht den Aktionstag zu einem vollen Erfolg“, betont Dr. Renko Dirksen, Vorstandssprecher der ARAG SE.

Die 17 „Sustainable Development Goals“ (SDGs) der Vereinten Nationen (UN) sollen eine sozial, wirtschaftlich und ökologisch nachhaltige Entwicklung vorantreiben. SDG 16.3 zielt dabei konkret darauf ab, „einen gleichberechtigten Zugang zum Recht für alle zu gewährleisten“. Die ARAG sieht sich hier in einer besonderen Verantwortung. Schließlich ist dieser Anspruch der UN auch Teil der Gründungsidee des Unternehmens und fester Bestandteil der Unternehmensstrategie. „Die ARAG ist bestens aufgestellt, um wichtige Impulse rund um den Zugang zum Recht zu schaffen. Deshalb haben wir auf Basis unserer Konzernstrategie mit dem ARAG DAY ein Format etabliert, mit dem wir uns gemeinsam im gesamten ARAG Konzern für Rechte, Chancengerechtigkeit und eine nachhaltige Transformation der Gesellschaft einsetzen“, unterstreicht Dr. Renko Dirksen. Bei der ARAG SE, dem weltweit größten Rechtsschutzversicherer, standen beim ARAG DAY Beratungsaktionen zu rechtlichen Themen sowohl in Düsseldorf als auch an den internationalen Standorten im Mittelpunkt. Die Tochterunternehmen ARAG Krankenversicherungs-AG und ARAG Allgemeine Versicherungs-AG richteten ARAG DAYs mit eigenen Schwerpunkten aus.

Rechtliche Beratung bei der Tafel Düsseldorf e. V.
In Deutschland bot die ARAG SE mit ihrem ARAG DAY Menschen mit niedrigem Einkommen sowie sozial Benachteiligten eine kostenlose rechtliche Beratung in den Räumen der Tafel Düsseldorf, dem Partner der Aktion. In zwei Tafel-Außenstellen berieten unabhängige Juristen zu rechtlichen Fragen. Im Vordergrund standen das Sozial-, Miet-, Ausländer- und Familienrecht, aber auch allgemeine Hilfestellungen. Aus der Düsseldorfer ARAG Konzernzentrale gab es breite Unterstützung – so auch durch zwei Mitglieder des ARAG SE Vorstandes, die vor Ort den ARAG DAY begleitet haben. „Unsere Tafel-Kundinnen und -Kunden haben neben den täglichen finanziellen Sorgen und Nöten auch häufig rechtliche Fragestellungen; sei es wegen Unterhalt, Bleiberecht oder Problemen mit den Ämtern. Die Hemmschwelle, hier nach einem juristischen Beistand zu fragen ist sehr hoch, weil viele eventuelle Kosten fürchten oder auch einfach der deutschen Sprache nicht mächtig sind. Deswegen begrüßen wir sehr dieses niedrigschwellige und kostenlose Angebot durch die ARAG“, betont Eva Fischer, Leiterin Kommunikation und PR bei der Tafel Düsseldorf e. V.

Beratungsaktionen an den internationalen Standorten mit verschiedensten Partnern
Auch außerhalb Deutschlands wurde am ARAG DAY die rechtliche Beratung großgeschrieben. An den internationalen ARAG Standorten standen ebenfalls Aktionen für besondere Zielgruppen im Fokus, für die ein freier Zugang zum Recht – in der Regel aus finanziellen Gründen – nicht möglich ist. So richtet sich das Beratungsangebot des Teams der ARAG Italien in Verona an Menschen mit Behinderung – insbesondere Kinder – sowie deren Familien und Pflegepersonen. Partner ist hier die Organisation AIAS Verona (Associazione Italiana Assistenza Spastici). Das Team der ARAG North America in Des Moines wiederum richtete ihren Beratungstag als „ARAG’s Free Legal Doc Day“ zusammen mit der Iowa Legal Aid aus, einer Non-Profit-Organisation, die wichtige rechtliche Hilfestellungen für Geringverdiener und Bedürftige in Iowa bietet.

ARAG Kranken und ARAG Allgemeine mit jeweils eigenem ARAG DAY zu Gesundheit und zu Sport
Außerhalb der Rechtsschutzsparte haben die beiden anderen großen deutschen ARAG Gesellschaften einen eigenen ARAG DAY ausgerichtet – mit jeweils auf sie passendem Zuschnitt. Der Fokus des ARAG DAY der ARAG Krankenversicherungs-AG lag auf dem Zugang zu Hilfestellungen rund um die mentale Gesundheit von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Für diese Zielgruppe und deren Angehörige gab es ein Online-Expertengespräch in Zusammenarbeit mit der Beisheim-Stiftung und dem Projekt „ich bin alles“ der Kinder- und Jugendpsychiatrie des LMU-Klinikums München. Darin wurde vermittelt, wie mentale Stärke aufgebaut werden kann. Zusätzlich haben die Teilnehmer die Möglichkeit, bis Ende Oktober ein psychologisches Orientierungsgespräch mit MindDoc zu führen, einem unabhängigen Kooperationspartner der ARAG Krankenversicherung. Die ARAG Allgemeine Versicherungs-AG, ist zugleich Deutschlands größter Sportversicherer. Mit dem Sportverein Eintracht Hildesheim von 1861 e.V. und dem Landessportbund Niedersachsen e. V. richtete sie daher auf dem Vereinsgelände mit dem ARAG DAY die erste ARAG Sport Challenge aus. Sie möchte Kindern einen besonderen Zugang zu körperlicher Fitness und dem Vereinssport verschaffen und zusätzlich auch die Integration und Inklusion durch Sport fördern. Rund 1.000 Kinder waren dieser besonderen Einladung gefolgt und sorgten für eine aktive, lebendige Atmosphäre mit toller Stimmung.

Der Text steht unter folgendem Link zum Download bereit:
https://www.arag.com/de/presse/pressemitteilungen/group/00666/

Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Sie ist der weltweit größte Rechtsschutzversicherer. Aktiv in insgesamt 19 Ländern – inklusive den USA, Kanada und Australien – nimmt die ARAG über ihre internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in vielen internationalen Märkten mit ihren Rechtsschutzversicherungen und Rechtsdienstleistungen eine führende Position ein. Ihren Kunden in Deutschland bietet die ARAG neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft auch eigene einzigartige, bedarfsorientierte Produkte und Services in den Bereichen Komposit und Gesundheit. Mit mehr als 4.700 Mitarbeitenden erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von über 2,2 Milliarden Euro.

ARAG SE ARAG Platz 1 40472 Düsseldorf Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Dr. h. c. Paul-Otto Faßbender
Vorstand Dr. Renko Dirksen (Sprecher) Dr. Matthias Maslaton Wolfgang Mathmann Dr. Shiva Meyer Hanno Petersen Dr. Joerg Schwarze

Sitz und Registergericht Düsseldorf HRB 66846 USt-ID-Nr.: DE 119 355

Firmenkontakt
ARAG SE
Christian Danner
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
+49 (0)211 – 963-2217
0211 – 963-2220
184338f7bc9df8b29edc6bfc7d650d6a316f8d6f
http://www.ARAG.de

Pressekontakt
Klaarkiming Kommunikation
Claudia Wenski
Steinberg 4
24229 Dänischenhagen
0 43 49 – 22 80 26
184338f7bc9df8b29edc6bfc7d650d6a316f8d6f
http://www.ARAG.de

Pressedienst
Pressedienst
Laura ist seit Mitte 2015 als Redakteurin und Marketing Manager bei Business.today Network tätig. Zuvor machte Sie Ihren Master-Abschluss in BWL mit Schwerpunkt Marketing.

zugehörige Artikel

TOP 10 ARTIKEL