spot_img
StartNewstickerFICO schafft ukrainischen Geflüchteten Zugang zu Krediten

FICO schafft ukrainischen Geflüchteten Zugang zu Krediten

Kooperation mit ukrainischer Kreditauskunftei ermöglicht innovativen Kreditscore für Millionen von ukrainischen Geflüchteten in Polen

FICO schafft ukrainischen Geflüchteten Zugang zu Krediten

Berlin, 18. Dezember 2023 – FICO, weltweit führender Anbieter von Analytics-Software unterstützt mit seinem FICO® Score ukrainische Geflüchtete dabei, Zugang zu Krediten zu erhalten. Die Initiative ist Teil des langjährigen Engagements von FICO im Bereich finanzielle Inklusion. FICO setzt sich für den Aufbau eines integrativen Kreditvergabe-Ökosystems ein und entwickelt Lösungen, die einen verantwortungsvollen Zugang zu Krediten ermöglichen.

In Zusammenarbeit mit FICO und dem polnischen Kreditbüro Biuro Informacji Kredytowej (BIK), stellt das Ukrainische Büro für Kredithistorien (UBCH) einen FICO® Score bereit. Kreditinstitute können diesen für die schätzungsweise sechs Millionen ukrainischen Geflüchteten in Europa nutzen. Der Score basiert auf Daten des UBCH und wird im ersten Schritt polnischen Kreditinstituten zur Verfügung gestellt, für Bonitätsprüfungen der rund zwei Millionen ukrainischen Staatsangehörigen, die seit Kriegsbeginn nach Polen geflüchtet sind. Der FICO® Score ist vielerorts das Standardmaß für das Verbraucherrisiko und steht in über 40 Ländern zur Verfügung, um das Risikomanagement, den Kreditzugang und die Transparenz zu verbessern.

Ermöglicht wurde das humanitäre Projekt durch die Einrichtung eines sicheren, grenzüberschreitenden Datenkorridors zur Übertragung von Kreditdaten zwischen der Ukraine und Polen. Daran beteiligt sind die International Finance Corporation (IFC), ein Zweig der Weltbankgruppe, das polnische Kreditbüro BIK und die UBCH, das größte Kreditbüro in der Ukraine. FICO setzt sein innovatives prädiktives Analytikmodell ein, um den FICO® Score zu erstellen. Dieser liefert eine Bewertung auf Grundlage der Daten der UBCH und bietet Kreditgebern eine zuverlässige Prognose über das Kreditrisiko, die die gesamte Kredithistorie des Antragstellers berücksichtigt.

„Die Folgen des Krieges sind für geflüchtete Menschen in vielfacher Hinsicht eine große Belastung. So stehen Millionen von Ukrainern vor der Herausforderung, einen Kredit zu bekommen“, sagt Julie May, Vice President of Scores bei FICO. „Kreditgeber verlassen sich bei ihren Entscheidungen auf die Kredithistorie – außerhalb der Ukraine war diese aber bisher nicht verfügbar. FICO arbeitet mit lokalen Partnern zusammen, um Menschen aus der Ukraine diese Last zu erleichtern und ihnen zu helfen, benötigte Kredite zu bekommen. Dies verschafft ihnen wichtige finanzielle Unabhängigkeit, so dass sie Kredite aufnehmen, Kreditkarten beantragen, ein Auto oder ein Haus kaufen oder Unternehmen gründen können.“

FICO wird den auf UBCH-Daten basierenden FICO® Score über BIK und UBCH in Polen zur Verfügung stellen sowie in weiteren Ländern, die Zugang zu einem Datenkorridor haben.

„Den Zugang zu Krediten für ukrainische Staatsangehörige, die vor dem Krieg in der Ukraine geflüchtet sind, verstehen wir als eine grundlegende Verpflichtung und wichtige humanitäre Initiative abseits von kommerziellen Überlegungen“, so Mariusz Cholewa, CEO von BIK und Präsident des europäischen Verbandes der Kreditbüros, ACCIS. „Die Möglichkeit, Kredite beantragen zu können, bedeutet eine Verbesserung der Lebensqualität der Menschen, in einer Zeit, in der sie bereits gravierende Veränderungen und Traumata erlebt haben.“

„Wir hoffen, dass wir mit dem FICO-Score den Zugang zu Krediten und damit auch die wirtschaftliche Resilienz der ukrainischen Geflüchteten während des Krieges verbessern können“, so Bohdan Pshenychnyi, Director von UBCH. „Die Menschen können auf diese Weise von ihrer in der Heimat erworbenen positiven Kredithistorie profitieren und sich für Kredite qualifizieren. Als Marktführer im Bereich der Kreditwürdigkeitsprüfung ist FICO der ideale Partner, um hier eine zuverlässige Lösung bieten zu können.“

Kredite zugänglicher und erschwinglicher machen
Den Zugang zum FICO® Score für ukrainische Geflüchtete zu ermöglichen, ist nur eine der Maßnahmen, mit denen FICO den Zugang zu Krediten weltweit verbessert:

Im Rahmen seiner Financial Inclusion Initiative bietet FICO den FICO® Score für internationale Märkte an. FICO-Scores sind bereits in mehr als 40 Ländern auf fünf Kontinenten verfügbar.

Durch die Anwendung alternativer Daten können die vom FICO® Scores-Team entwickelten Lösungen rund 1,3 Milliarden Verbrauchern auf der ganzen Welt Zugang zu Krediten verschaffen.

„Der Zugang zu Krediten versetzt nicht nur einzelne Personen in die Lage, ihre finanziellen Träume zu verwirklichen, sondern hat auch entscheidende Auswirkungen auf die Wirtschaft“, so May. „Eine verantwortungsvolle Kreditvergabe muss jedoch auf einem soliden Risikomanagement basieren. Als Marktführer im Bereich prädiktive Analytik kann FICO hier robuste Lösungen für Kreditgeber bieten und zugleich die Verbraucher dabei unterstützen, sich finanziell auf sichere Beine zu stellen.“

Über BIK
Biuro Informacji Kredytowej S.A. (Kreditinformationsbüro) unterstützt die Sicherheit von Finanzinstituten und deren Kunden durch die Bereitstellung eines sicheren Systems für den Austausch von Kredit- und Wirtschaftsinformationen und innovativer Lösungen zur Betrugsbekämpfung. Als einziges Kreditinformationsbüro in Polen ermöglicht es den einzelnen Kunden über die Website www.bik.pl und die mobile Anwendung Moj BIK, ihre eigene Kredithistorie zu überwachen und warnt über BIK Alerts vor Kreditbetrugsversuchen. Die Lösungen zur Betrugsbekämpfung in den BIK-Portfoliosystemen sind: BIK-Anti-Betrugs-Plattform, Cyber-Betrugs-Erkennungs-Plattform und die neue, derzeit entwickelte Verhaltens-Biometrie-Plattform. BIK sammelt und liefert Daten über die Kredithistorie von Einzelkunden und Unternehmern aus dem gesamten Kreditmarkt sowie Daten aus dem Bereich der Nicht-Bankenkredite. Die BIK-Datenbank enthält Informationen über 164 Millionen Konten von 25 Millionen Einzelkunden und 1,4 Millionen Unternehmen, darunter 845.000 Kleinstunternehmer. BIK verfügt über höchste Kompetenzen in den Bereichen Datenwissenschaft, Marktanalysen und moderne Technologien. Es verbindet die Merkmale eines modernen Technologieunternehmens mit den Eigenschaften einer öffentlichen Treuhandanstalt. BIK beteiligt sich aktiv an der Arbeit von ACCIS, der größten Gruppe von Organisationen, die verantwortungsvoll Daten verwalten, um die finanzielle Glaubwürdigkeit von Verbrauchern und Unternehmen in der Welt zu bewerten. Das Kreditinformationsbüro (Biuro Informacji Kredytowej S.A.) ist zusammen mit dem Wirtschaftsinformationsbüro InfoMonitor (Biuro Informacji Gospodarczej InfoMonitor S.A.) und Digital Fingerprints (Digital Fingerprints S.A.) Teil der BIK-Gruppe.

Über UBCH
UBCH ist ein hochtechnologisches Büro mit der größten Datenbank für Kredithistorien in der Ukraine. Die Datenbank des Büros enthält Informationen über mehr als 25 Millionen Kreditnehmer – sowohl natürliche als auch juristische Personen. Die innovativen Lösungen des Unternehmens tragen dazu bei, Entscheidungsprozesse zu verbessern, finanzielle Risiken zu verringern und das Sicherheitsniveau für alle Teilnehmer des Finanzmarktes zu erhöhen. Das Büro sammelt und analysiert die Informationen, die jede Kreditgeschichte ausmachen, aggregiert Daten aus öffentlichen Registern und anderen offenen Quellen und entwickelt und bietet außerdem prädiktive Analysen und Betrugspräventionsdienste an. Die Tätigkeit des Büros zielt darauf ab, das gegenseitige Vertrauen und den Respekt zwischen Kreditnehmern und Kreditgebern zu stärken, wobei eine wichtige Komponente der soziale Fokus ist. In Zusammenarbeit mit der International Finance Corporation (IFC) führt das Büro ein umfassendes Projekt zur Verbesserung der finanziellen Allgemeinbildung in der Ukraine durch, das auch Bildungsprojekte für die allgemeine Bevölkerung umfasst. UBCH ist Vollmitglied und Mitbegründer der ALE „Association of Credit Information Providers in Eurasia“, die am 23. Oktober 2018 gegründet wurde, um die Entwicklung der Kreditauskunft in Eurasien zu fördern. Weitere Informationen finden Sie unter www.ubki.ua.

Über FICO
FICO (NYSE: FICO) treibt Entscheidungen voran, die Menschen und Unternehmen auf der ganzen Welt zum Erfolg verhelfen. Das 1956 gegründete Unternehmen ist ein Pionier in der Anwendung von prädiktiver Analytik und Datenwissenschaft zur Verbesserung operativer Entscheidungen. FICO hält mehr als 215 US-amerikanische und internationale Patente auf Technologien, die die Rentabilität, Kundenzufriedenheit und das Wachstum von Unternehmen in den Bereichen Finanzdienstleistungen, Fertigung, Telekommunikation, Gesundheitswesen, Einzelhandel und vielen anderen Branchen steigern. Unternehmen in mehr als 120 Ländern vertrauen auf die bewährten Lösungen von FICO und schützen damit unter anderem 2,6 Milliarden Zahlungskarten vor Betrug, verhelfen Menschen zu Krediten und stellen sicher, dass Millionen von Flugzeugen und Mietwagen zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zur Verfügung stehen. Der FICO® Score, der von 90 % der führenden US-amerikanischen Kreditgeber verwendet wird, ist das Standardmaß für das Kreditrisiko von Verbrauchern in den USA. Darüber hinaus wurde er in über 40 weiteren Ländern verfügbar gemacht, um das Risikomanagement, den Zugang zu Krediten und die Transparenz zu verbessern.

Erfahren Sie mehr unter www.fico.com

FICO ist eine eingetragene Marke der Fair Isaac Corporation in den USA und anderen Ländern.

Besuchen Sie uns auch auf Twitter und unserem Blog.
Neuigkeiten und Informationen für Medienvertreter finden Sie unter www.fico.com/en/newsroom

Firmenkontakt
FICO
Darcy Sullivan
Cottons Centre, Hays Lane 5
SE1 2QP London
08941959926
08941959926
1de3d7f80d751b24fd73858a4c953b02839fa917
http://www.fico.com

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Karl Floros
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
08941959926
08941959926
1de3d7f80d751b24fd73858a4c953b02839fa917
http://www.maisberger.de

Pressedienst
Pressedienst
Laura ist seit Mitte 2015 als Redakteurin und Marketing Manager bei Business.today Network tätig. Zuvor machte Sie Ihren Master-Abschluss in BWL mit Schwerpunkt Marketing.

zugehörige Artikel

TOP 10 ARTIKEL