Zeit ist nicht Geld, Zeit ist Dein Leben

Eine Betrachtung zum Thema Geld und Matrix von Geld-Coach Ronny Wagner

Zeit ist nicht Geld, Zeit ist Dein Leben
Ronny Wagner

„In meinen Geldseminaren erfahre ich immer wieder“, sagt Geld-Coach Ronny Wagner, „dass viele Menschen sich noch nie mit dem Thema Matrix beschäftigt haben.“ Sie kennen weder die Trilogie der Science-Fiction-Reihe „Matrix“ der Geschwister Lana und Andy Wachowski, noch das Buch „Der Matrix-Code“ von Erfolgsautor und Bio-Physiker Dieter Broers. Mag die Filmtrilogie noch eine Fiktion sein, so nimmt Broers seine Leser mit auf einen furiosen Ritt durch die geheimnisvolle Matrix unserer äußeren und inneren Welt. Welche Kraft lenkt unsere Gedanken? Wie entsteht unser Bild von der Welt? Und gibt es nur eine einzige Realität oder unendlich viele? Nach welchen Kriterien entscheide ich, ob ich in der natürlichen oder künstlichen Matrix lebe? Schon im ersten Teil der Matrix-Trilogie sagt der geheimnisvolle Morpheus zu dem jungen Computer-Hacker Neo:

„Ich will dir sagen, wieso du hier bist. Du bist hier, weil du etwas weißt. Etwas, das du nicht erklären kannst. Aber du fühlst es. Du fühlst es schon dein ganzes Leben lang, dass mit der Welt etwas nicht stimmt.“

Morpheus erklärt Neo, dass die Welt, in der er zu leben glaubt, lediglich eine Simulation ist, er nur ein gefangener Sklave in einer computergenerierten Traumwelt sei.

Natürliche und künstliche Matrix

In der natürlichen Matrix sind wir über das Energiegesetz (auf Quantenebene ist alles Energie) mit allem verbunden, was ist: mit der Natur, den anderen Lebewesen und unserem inneren Kern. So können wir all unsere Intelligenzen nutzen: die rationale, die emotionale, die körperliche, die intuitive und die spirituelle Intelligenz. Wir stehen im Einklang mit unserer Umwelt und finden für alles die richtige Lösung.
In der künstlichen Matrix sind wir gefangen in unseren Prägungen und in unserer Konditionierung. Wir glauben ausschließlich an das existierende Wissen, an Regeln und Normen. Wir glauben an das herrschende Machtsystem, welches das Geld als Schuld geschaffen hat und zwar ohne realen Gegenwert. „Wir glauben an die Macht des Geldes und leben in Angst“, ergänzt Ronny Wagner.
Doch die Gesellschaft könnte jederzeit ihren Glauben, das Geld Macht bedeutet, kündigen. Es ist wie in der Matrix Trilogie die Entscheidung zwischen roter oder blauer Pille. Doch aus der globalen Illusion aufzuwachen, kann zu einem brutalen Schock werden. Wer möchte schon gern erkennen, dass wir wie Hamster auf dem Rad einer gigantischen Lüge strampeln.

Die drei großen Lügen in der künstlichen Matrix

Schon im Kindergarten- und Schulalter werden wir darauf programmiert zu glauben, dass wir als Individuen im Wettbewerb mit jedem und allem stehen, einschließlich unserer Nachbarn, der Tierwelt und der Natur. Wenn man nur hart arbeitet, hat jeder eine Chance auf materiellen Überfluss. Doch ohne saubere Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und einem globalen Miteinander mit anderen Völkern und Religionen können wir hier nicht überleben.
Im Erwachsenenalter glaubst Du dann, Du bist frei und hast eine Wahl, für Deine weitere Entwicklung Entscheidungen zu treffen. Aber in der heutigen Welt hat Wahl die Bedeutung einer Auswahl zwischen verfügbaren Optionen. Diese Auswahl kannst Du immer nur innerhalb der von der Gesellschaft vorgegebenen Grenzen und kulturell akzeptierten und erzwungenen Normen treffen.
Wenn Du dann in der Arbeitswelt angekommen bist, Verantwortung für eine Familie hast und Dir Dein kleines Glück zimmern willst, erzählen sie Dir, Zeit ist Geld und Wohlstand heißt Konsumieren. Doch das ist eine Lüge. Zeit ist dein Leben. Und Dein Leben ist jetzt. Es ist unbezahlbar. Und wahrer Wohlstand ist eine lebendige Umgebung, eine Fülle von Gesundheit, Glück, Liebe und Beziehungen.

Glück und Geld können Deine Freunde sein

„In meinen Geldseminaren zeige ich immer wieder, das Geld Dein Freund sein kann und glücklich sein nicht das Ziel, sondern der Weg ist“, fast der Geld-Coach Ronny Wagner seine Grundthese zusammen. In Wahrheit kommt das Glück von innen (Mahatma Gandhi). „Wenn man fähig ist zu begreifen, was Geld ist, wenn man Affinität zu Geld hat, mit Geld umgeht (kommuniziert) und die Energieströmungen des Geldes versteht, zieht man es an.“ Nach einem kurzen historischen Exkurs in die Geschichte und die Grundlagen des Geldes erklärt Ronny Wagner in seinen Geldseminaren, worauf man beim Geld achten sollte. Der Geld-Coach fordert seine Zuhörer auf, Geld nicht als etwas Schlechtes oder Böses zu empfinden, sondern eine Zuneigung zu ihm zu entwickeln. „Wenn Du ihm sagst, was Du von ihm willst und welches Ziel Du mit ihm verfolgst, wird das Geld Deinem Plan folgen.“ Wenn auf der Quantenebene alles mit allem verbunden ist und in Resonanz steht, dann trifft das auch auf Geld und Glück zu. Wenn Du glücklich bist, kommt das Geld lieber zu Dir und bleibt so lange wie es sich wohlfühlt. Es geht woanders hin, wenn die Resonanz mit dem Glück nachlässt. Dieses Gesetz kann man niemals ausschalten, aber man kann es bewusst nutzen. Die meisten Menschen begehen den Fehler zu denken, dass sie, um mit Geld umzugehen und etwas übrig zu behalten, ihre Geldausströmung einschränken müssen. „Wenn Sie das tun“, sagt Ronny Wagner, „versperren sie meist auch den Geldzufluss. Das läuft so ab: Wir beschließen, weniger Geld auszugeben, und stoppen daher die Ausströmung. Diese Sperre hält auch den Zufluss auf. Sie haben vielleicht schon beobachtet, dass Menschen, die nie Geld ausgeben, sondern sehr sparsam sind, meist auch nicht viel Geld besitzen.“
Wir können unser Denken und Verhalten ändern – jeder Zeit. Am besten jetzt. Der Weg in die natürliche Matrix steht jedem offen.

Mehr Informationen zum Geldseminar finden Sie auf der Webseite der Schule des Geldes: http://www.schule-des-geldes.de

Zum Geldseminar anmelden können Sie sich hier: http://www.schule-des-geldes.de/portfolio/termine-und-anmeldung/

Die Schule des Geldes ist die erste vollkommen unabhängige Institution, die dem Wesen eines natürlichen, konstruktiven Geldbewusstseins und den Gesetzen des Gelduniversums nachgeht. Der Umgang mit dem Geld unterliegt als Spiegel der menschlichen Seele vor allem den Gesetzen der menschlichen Psychologie.

Firmenkontakt
Schule des Geldes
Ronny Wagner
Schipkauer Straße 12
01987 Schwarzheide
+49 357 52 44 99 18
+49 357 52 44 99 17
info@schule-des-geldes.de
http://www.schule-des-geldes.de/

Pressekontakt
LD Media
Lutz Deckwerth
Vetschauer Allee 20
12527 Berlin
+49 171 54 85 861
info@lutzdeckwerth.de
http://www.lutzdeckwerth.de

Schreib einen Kommentar