Wasserknappheit treibt den Kupferpreis

Wasserknappheit treibt den Kupferpreis

Die Kupferproduktion verschlingt viel Wasser und findet zudem in wasserarmen Gebieten statt. Dies könnte den Preis treiben und so Kupfergesellschaften wie Altona Mining oder Cyprium Mining zu Gute kommen

Cyprium Mining (ISIN: CA35833Q1019 – http://www.commodity-tv.net/c/mid ,22908,Market_Analysis_und_Research/?v=294104 ) betreibt mehrere Kupferprojekte in Mexiko. Die Explorationsausgaben werden unter anderem mit den Gewinnen aus der dem Unternehmen gehörenden Auftragsverarbeitungsanlage bestritten. Gerade ist Cyprium Mining mit Potosi eine Vereinbarung eingegangen, gemeinsam über 20 Jahre die Silbermine Potosi in Mexiko wieder zu beleben und so Mehrwert für das Unternehmen und die Aktionäre zu schaffen.

Altona Mining (ISIN: AU000000AOH9 – http://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/unternehmensprofile/altona-mining/unternehmensdaten.html ) arbeitet in Queensland, Australien am riesigen Cloncurry-Projekt (1,65 Millionen Tonnen Kupfer und 400.000 Unzen Gold Ressourcen), in das nun die Chinesen von Sichuan Railway rund 215 Millionen US-Dollar investieren – was für die Qualität des Projektes spricht.
Kupfer ist ein Rohstoff, der zur Produktion sauberes Grundwasser braucht. Das Wasser wird benötigt um einmal die Staubentwicklung einzudämmen und zweitens um die Erze vom Gestein zu trennen. Fatalerweise gibt es Kupfer vor allem in besonders trockenen Gebieten, das betrifft immerhin rund 78 Prozent der Kupferproduktion.

Das Wasser muss teilweise kostenintensiv transportiert, eingesetzt und gereinigt werden. Bei einer steigenden Wasserverknappung in den nächsten Jahren und einer Kupferproduktion, die wegen sinkender Kupfergehalte immer mehr Wasser braucht, sollte also der Kupferpreis eher steigen.

Von dieser Problematik sind besonders das große Kupferland Chile und auch Peru betroffen. So verteuern etwa Entsalzungs-Anlagen für Meerwasser die Kupferproduktion.

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON
ROHSTOFFUNTERNEHMEN!

TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen
rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen
Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung
neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV &
Commodity-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende
Informationsdatenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter
Researchbereich kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über
exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt
mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen
zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen
Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über
ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu
Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase
erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung
der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und
Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche
Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen
Investmentfonds zusammen.

www.commodity-tv.net www.rohstoff-tv.net

Firmenkontakt
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
+41 71 354 8501
js@resource-capital.ch
http://www.resource-capital.ch

Pressekontakt
Real Marketing
Alexander Maria Faßbender
Blombergstr. 7
83646 Bad Tölz
+491724154101
fassbender@real-marketing.info
http://www.real-marketing.info

Schreib einen Kommentar