Unwetter in Chile behindern Kupferabbau

Unwetter in Chile behindern Kupferabbau

Zum zweiten Mal in diesem Jahr stören heftige Regenfälle die Kupferproduktion in Chile. Altona Mining in Australien und Cyprium Mining in Mexiko haben es da besser

Cyprium Mining (ISIN: CA35833Q1019 – http://www.commodity-tv.net/c/mid ,3159,Companies_und_Projects/?v=287106 ) entwickelt mehrere Kupferprojekte in Mexiko. Eine eigene Auftragsverarbeitungsanlage liefert Kapital. Gerade gab Cyprium Mining die Ergebnisse der ersten Explorationsphase in der Silbermine Potosi, ebenfalls in Mexiko gelegen, bekannt. Die Gesellschaft besitzt eine 53-prozentige Beteiligung daran. Gefunden wurden beispielsweise 290 und 187 Gramm Silber pro Tonne Gestein.

In Australien ist Altona Mining (ISIN: AU000000AOH9 – http://rohstoff-tv.net/c/mid ,3508,Information_und_amp%3B_Dokumentation/?v=286623 ) mit der Kupfersuche in seinem großen Cloncurry-Projekt zu Gange. Ressourcen von 1,65 Millionen Tonnen Kupfer sowie 400.000 Unzen Gold sollen im Boden schlummern, nach einer optimierten neuen Studie sogar noch mehr. Die Investition von 215 Millionen US-Dollar durch die chinesische Sichuan Railway spricht für das Projekt.

Chile ist das größte Kupferproduktionsland. Und Codelco ist die weltweit am meisten Kupfer produzierende Bergbaugesellschaft. Verursacht durch starke Unwetter mit Regen musste in Chile das staatliche Kupferunternehmen Codelco auf seiner Chuquicamata-Mine die Arbeit stoppen. Bei BHP Billitons Escondida Mine waren die Störungen nicht so gravierend. Die schwersten Regenfälle seit 80 Jahren haben laut dem Nachrichtensender BBC den Norden Chiles getroffen. Nach sieben Jahren Dürre – wie man weiß ist besonders der Kupferabbau besonders wasserintensiv – nun zuviel Regen.

Codelco hat nicht nur mit dem Wetter, sondern aktuell auch mit Streiks zu kämpfen. Wie Reuters berichtet ist die Salvador Mine von Codelco derzeit stillgelegt und in den Händen der Demonstranten.

Aktuell lässt der Kupferpreis noch zu wünschen übrig. Eine kleine Erholung gab es bereits. Vor einem Jahr pendelte der Kupferpreis noch um die 5200 Euro je Tonne, heute liegt er bei rund 4650 Euro. So sorgen sich die Analysten über ein mögliches Kupferüberangebot und eine schwächelnde Wirtschaft in China. Die Wirtschaft in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt soll dieses Jahr um etwa sieben Prozent wachsen. Doch am Markt geht bereits die Furcht um, dass die Wachstumsrate mittelfristig deutlich darunter fallen könnte und zudem das Wachstum nicht mehr so Kupfer intensiv sein dürfte.

Nun hat die Führung in Peking die heimische Währung stark abgewertet, um die heimische Exportwirtschaft zu stärken. Dies sollte, auch wenn es nicht überall auf Begeisterung stößt, Chinas Wirtschaftswachstum und damit auch den Wirtschaftsrohstoff Kupfer stärken. Oder warum sollten sonst Chinesen weiterhin bei westlichen Kupferunternehmen wie Altona massiv investieren?

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON
ROHSTOFFUNTERNEHMEN!

TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen
rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen
Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung
neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV &
Commodity-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende
Informationsdatenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter
Researchbereich kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über
exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt
mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen
zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen
Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über
ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu
Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase
erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung
der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und
Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche
Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen
Investmentfonds zusammen.

www.commodity-tv.net www.rohstoff-tv.net

Firmenkontakt
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
+41 71 354 8501
js@resource-capital.ch
http://www.resource-capital.ch

Pressekontakt
Real Marketing
Alexander Maria Faßbender
Blombergstr. 7
83646 Bad Tölz
+491724154101
fassbender@real-marketing.info
http://www.real-marketing.info

Schreib einen Kommentar