Nachfrage nach Luxusimmobilien auf Mallorca ungebrochen.

Mallorca Gold veröffentlicht interessanten Markt-Report.

Nachfrage nach Luxusimmobilien auf Mallorca ungebrochen.

Mallorca Gold ist einer der führenden Anbieter von Luxusimmobilien auf Mallorca und ist spezialisiert auf Objekte ab 2 Mio. Euro in den besten Lagen der Insel.

Nun veröffentlichte das Maklerunternehmen speziell für Mallorca´s Südwesten einen interessanten Markt-Rückblick auf das Jahr 2016. Er beruht im Wesentlichen auf eigene Daten und Informationsquellen da in ganz Spanien keine offiziellen Statistiken geführt werden.

Die Hauptbotschaft dieser Studie ist: die enorme Nachfrage nach Luxusimmobilien blieb auch in 2016 ungebrochen obwohl das Jahr mit Brexit, Präsidentschafts-Wahl in den USA und unklare, politische Regierungsverhältnisse in Spanien recht turbulent war.

Im Südwesten mit den Teilregionen Son Vida, Portals und Bendinat, Santa Ponsa und Port Adriano sowie das Gebiet um Port Andratx und Camp de Mar stiegen die Verkäufe im Vergleich zu 2015 um 35 % auf fast 700 Mio. Euro und liegen damit sogar 10 % über dem Wachstum von 2014 zu 2015. Der Durchschnittspreis für Luxusimmobilien stieg um rd. 12 % auf 4 Mio. Euro. Rund 50 % der Käufer kommen mittlerweile aus Deutschland. Mit rund 16% war der Anteil von britischen Käufern im Vergleich zu 2015 rückläufig. Auf dem 3. Platz haben sich skandinavische Käufer, vor allem aus Schweden und Dänemark etabliert, die im Vergleich zu 2014 doppelt so viele Immobilien erwarben.

In der verhältnismäßig kleinen aber exklusiven Region Son Vida war der Umsatz in 2016 leicht rückläufig. Hier wechselten in 2016 für 92 Mio. Euro die Besitzer, etwa 7 Mio. Euro weniger als 2015. „Allerdings wurden in 2015 allein 2 Villen mit je 10 Mio. Euro verkauft, sodass sich der kleine Rückgang im vergangenen Jahr relativiert“ so Daniel Waschke, Managing Director von Mallorca Gold. Für 2017 ist er zuversichtlich, dass sich das Volumen wieder bei 100 Mio. Euro einpendelt. Dies begründet er vor allem mit der neuen Bauvorschrift, die in Kraft getreten ist. Grundstücke im alten Teil von Son Vida, die nicht über einen Anschluss an die Kanalisation verfügen, werden keine neue Baugenehmigung mehr erhalten. Im neuen Teil von Son Vida hingegen sind noch viele Grundstücke verfügbar. Dies macht Son Vida im Unterschied zu anderen Teilregionen im Südwesten von Mallorca, wo es kaum noch Grundstücke gibt, besonders attraktiv.

Die Region um Portals und Bendinat konnte in 2016 ein enormes Wachstum verbuchen. Der Umsatz lag in 2016 bei 154 Mio. Euro, was eine Steigerung von über 50 % gegenüber 2015 und sogar rd. 80 % zu 2014 darstellt. Derzeit werden viele Immobilien hochwertig saniert, renoviert sowie neu gebaut sodass in dieser Region von einem weiteren Umsatzwachstum ausgegangen werden kann. Bemerkenswert ist, dass Käufer aus Deutschland erstmalig in 2016 die Majorität bilden. Auch schwedische Käufer zogen an den Briten, die in der Vergangenheit mit rd. 50 % die stärkste Käuferschaft stellten, vorbei.

Die Region Santa Ponsa/Port Adriano verzeichnete in 2016 ein Umsatzwachstum von mehr als 30 % gegenüber 2014. Zweifellos wurde diese Entwicklung durch das neue Projekt Cap Adriano, die neuen Pläne für den Country Club Santa Ponsa sowie durch den neuen Tennisclub Santa Ponsa begünstigt, wo im Juni 2016 ein WTA Tennis-Turnier stattfand.

Besonderes erfolgreich verlief das Jahr 2016 für die Region Port Andratx und Camp de Mar. Das hervorragende Ergebnis aus 2015 konnte in 2016 noch einmal um 65 % auf ein Verkaufsvolumen von rd. 270 Mio. Euro gesteigert werden. Ein Durchschnittspreis von über 5 Mio. Euro pro verkauftes Objekt unterstreicht, wie hochwertig und werthaltig Luxusimmobilien in diesem Teil des Südwestens sind.

Traditionell kommen die Käufer hauptsächlich aus Deutschland und Großbritannien. Aber auch skandinavische Käufer finden immer mehr Gefallen an dieser Region. Seit 2016 wurden umfangreiche Sanierungen des öffentlichen Bereichs gestartet. So wurden viele Straßen neu asphaltiert und mit Laternen versehen. Derzeit laufen die Arbeiten in der Cala Llamp sodass nur noch das Gebiet um La Mola verbesserungswürdig ist. Diese Maßnahmen tragen neben der außergewöhnlichen Lage dazu bei, dass die Region rund um Port Andratx auch in Zukunft die Spitzenstellung für Luxusimmobilien auf Mallorca einnehmen wird.

Den ausführlichen Bericht findet man auf der Webseite www.mallorcagold.com.

MALLORCA GOLD gehört mit den 3 Büros in Palma, Soller und Colonia de Sant Pere zu den erfolgreichsten Maklern im Luxusimmobilienmarkt auf der Hauptinsel der Balearen. Das Angebot umfasst rund 800 Immobilien in den bevorzugten Regionen von Mallorca.

Firmenkontakt
Palma Deluxe Properties SL
Nicole Böckmann
Cami de son Rapinya 40
07013 Palma de Mallorca
+34 971 790 701
nicole@mallorcagold.com
http://www.mallorcagold.com

Pressekontakt
engelconsult
Hans-Michael Engel
Am Ruhrstein 15
45133 Essen
+49 2014554151
+492014554161
info@engel-consult.de
http://www.engel-consult.de

Schreib einen Kommentar