Liquidität optimal steuern und Bonuspunkte sammeln: Sales Performer „Buben und Mädchen“ setzen auf Amex

Liquidität optimal steuern und Bonuspunkte sammeln:   Sales Performer "Buben und Mädchen" setzen auf Amex

Frankfurt am Main, 6. Oktober 2015. Mehr als 140.000 Prämien kauft die Agentur Buben & Mädchen jedes Jahr ein. Die Spezialisten für Sales Performance entwickeln für ihre Kunden im B2B-Bereich individuelle Bonusprogramme, Verkaufswettbewerbe und Prämiensysteme. Die Business Gold Card von American Express stellt dabei sicher, dass die Liquidität des kleinen Unternehmens jederzeit optimal gesteuert wird und die Agentur weiter wachsen kann.

Quer durch alle Branchen suchen namhafte Unternehmen fortlaufend nach neuen Anreizen für Vertriebsmitarbeiter. Das Ziel: die Motivation steigern und Verkaufsleistungen erhöhen. Dabei hilft ihnen die Buben & Mädchen GmbH, einer der führenden Dienstleister für Anreizsysteme und Kundenbindung. Das Ziel der Mainzer Agentur ist es, mit maßgeschneiderten Programmen jeden einzelnen in einem Vertriebsteam zu erreichen. Deshalb entwickelt das Unternehmen Incentives, die außergewöhnliche Erlebnisse bieten und Emotionen wecken. Dazu zählen auch die Auswahl und der Einkauf hochwertiger Prämien – vom Marken-Grill über Smartphones bis hin zu teuren Uhren. „Eigentlich sind wir ein Großhändler“, sagt Holger J. Bub, Geschäftsführer und Mitinhaber der Buben & Mädchen GmbH. „Wir kaufen Prämien ein, lagern und verpacken sie und liefern an unsere Besteller aus.“

Verlängertes Zahlungsziel bei jedem Einkauf
Ob kurzfristige Aufträge oder hohe Einkaufsvolumina: Für ein kleineres Unternehmen wie Buben & Mädchen muss die Liquidität optimal gesteuert werden. Daher hat sich die Agentur für die Business Gold Card von American Express entschieden. Durch den Einkauf über die Karte profitiert die Agentur von einem um bis zu 50 Tage verlängerten Zahlungsziel und kann so die erforderliche Liquidität jederzeit sicherstellen. Hinzu kommt, dass die kartenbasierte Zahlungslösung die Händlerbeziehungen stärkt und damit das Tagesgeschäft der Agentur einfacher gestaltet. „Gerade in den Anfangszeiten haben einige Lieferanten uns als kleines Unternehmen eher misstrauisch betrachtet“, sagt Bub. „Dort, wo wir die Karte einsetzen, haben wir keine Diskussion mehr über das Einkaufslimit – American Express steht mit seinem Namen für verlässliche Liquidität.“

Attraktive Prämienpunkte sammeln
Neben der zusätzlichen Liquidität profitiert die Buben & Mädchen GmbH von einem weiteren Vorteil der Business Gold Card von American Express. Mit jedem über die Karte umgesetzten Euro sammelt die Agentur Bonuspunkte im Rahmen des Membership Rewards Programms. Da die Versteuerung des Punkteguthabens von American Express vorgenommen wird, können die Punkte für private oder geschäftliche Anschaffungen oder aber als Mitarbeiter-Incentive genutzt werden. „Wir möchten unseren Kunden für ihre Punkte einen echten Mehrwert bieten – ganz gleich, wofür die gesammelten Punkte genutzt werden“, erklärt Sonja Scott, Vice President Corporate Payments bei American Express Deutschland. „Umso mehr freuen wir uns, dass die Buben & Mädchen GmbH als Bonusprogramm-Experte selbst begeistert an unserem Membership Rewards Programm teilnimmt.“

Ein Referenzbericht über die Einführung der Business Gold Card von American Express bei der Buben & Mädchen GmbH kann kostenlos zur Verfügung gestellt werden (Kontakt: Carola Obergföll, Telefon: +49 69 7576-2325, E-Mail: Carola.Obergfoell.aexp.com).

American Express – 1850 gegründet und seit 1898 auch in Deutschland vertreten – ist einer der weltweit führenden Anbieter von Reise- und Finanzdienstleistungen. Über 60.000 Mitarbeiter kümmern sich in über 200 Ländern um die 113,8 Millionen Kartenkunden und viele Millionen Geschäftsreisende. Der Bereich Global Corporate Payments bietet mittleren, großen und globalen Unternehmen Lösungen, die Transparenz und Effizienz bei Bezahlvorgängen erhöhen. Dafür stellt American Express verschiedene Produkte wie z. B. Firmenkreditkarten, Reisestellenkonten, virtuelle Zahlungslösungen, Lösungen für Einkauf und Beschaffung und zur Optimierung des Working Capitals zur Verfügung. American Express gibt in 40 Ländern Firmenkreditkarten in entsprechender Währung sowie in 100 weiteren Ländern auf US-Dollar lautende internationale Karten heraus.

Firmenkontakt
American Express Services Europe Limited
Carola Obergföll
Theodor-Heuss-Allee 112
D-60486 Frankfurt am Main
+49 69 7576-2325
+49 69 7576-2750
Carola.Obergfoell@aexp.com
http://www.americanexpress.de

Pressekontakt
American Express Service Europe Ltd.
Carola Obergföll
Theodor-Heuss-Allee 112
60486 Frankfurt am Main
+49 69 7576-2325
Carola.Obergfoell@aexp.com
http://www.americanexpress.de

Schreib einen Kommentar