Kostenloser Internetzugang für Flüchtlinge in Steele

Essener Software-Entwickler Mauve und Freifunk Rheinland schaffen die technischen Voraussetzungen

Kostenloser Internetzugang für Flüchtlinge in Steele

Essen, 06. Oktober 2015*****Die Mauve Mailorder Software GmbH & Co. KG hat zusammen mit Philip Berndroth, Vorstand des Freifunk Rheinland e.V., die Voraussetzungen geschaffen, dass die Flüchtlinge im neu eingerichteten Flüchtlingsheim am Pläßweidenweg in Essen-Steele kostenlos mit ihren Smartphones und Handys das Internet nutzen können. Zu diesem Zweck hat Mauve auf dem Dach seines Firmengebäudes, dem Steeler Wasserturm am Laurentiusweg, Freifunk-Router und eine Richtantenne installiert, die dafür sorgen, dass das WLAN-Signal in dem mehrere Kilometer entfernten Flüchtlingsheim ankommt. Dort ist eine an einem langen Mast installierte Antenne wiederum mit einem WLAN-Router vom Verein Freifunk verbunden, über den das Internet im Flüchtlingsheim kostenlos genutzt werden kann.

Sich an dieser Aktion zu beteiligen, stand für Christian Mauve, Geschäftsführer der Mauve Mailorder Software GmbH & Co. KG, außer Frage: „Jeder sollte sich für die Flüchtlinge im Rahmen seiner Möglichkeiten engagieren. In unserem Fall lag es nahe, dass wir Hard- und Software sowie die exponierte Lage unseres Wasserturms einbringen, um die hier ankommenden und nicht unbedingt mit Reichtümern gesegneten Flüchtlinge mit kostenlosem Internet zu versorgen, damit sie Kontakt mit zurückgebliebenen oder mit auf der Flucht getrennten Angehörigen aufnehmen können.“

Schon seit Anfang des Jahres unterstützt Mauve die Idee des gemeinnützigen Vereins Freifunk Rheinland e.V. durch das Aufstellen eines entsprechenden Freifunk-Routers und die Organisation von Workshops, um die Idee des Freifunks und die technischen Voraussetzungen den Essener Bürgern näher zu bringen. „Wenn Firmen oder Privatpersonen nur einen Teil ihrer Leitungskapazität der Allgemeinheit zur Verfügung stellen, können auch benachteiligte Bevölkerungsgruppen im Umkreis des aufgestellten Freifunk-Routers anonym und kostenlos das Internet nutzen“, macht sich Christian Mauve für die Freifunk-Idee stark.

Mauve Mailorder Software GmbH & Co. KG
Die Mauve Mailorder Software GmbH & Co. KG, 1999 von Christan Mauve gegründet, mit Sitz in Essen und 31 Mitarbeitern, ist laut der Studie \“Online Apotheken-Versandhandel 2013\“ der Marktführer bei Softwarelösungen für den Apotheken-Versandhandel. Beim M-Aposhop Local und M-Aposhop Enterprise handelt es sich um modulare Cloud-basierte Apotheken-Lösungen zur Abwicklung von Versandhandelsaufträgen mit direkter Anbindung an das von Trusted Shops vorzertifizierte Mauve Webshop System. Die speziell auf die Bedürfnisse von Apothekern zugeschnittenen, intuitiv zu bedienenden eCommerce-Lösungen sind einserseits für einen schnellen und einfachen Einstieg in den regionalen Apothekenversand/Botendienst und andererseits durch den hohen Automatisierungsgrad, die modulare Erweiterbarkeit, die Möglichkeiten des Multi-Channel-Vertriebs und Multi-Channel-Marketings für einen professionell betriebenen bundesweiten Versandhandel konzipiert. Die Mauve eigene Virtual Private Cloud garantiert im Rahmen der Webhosting-Architektur eine hohe Verfügbarkeit und Performance der gehosteten Webshops. Zu den Kunden zählen u.a. Zalando, n-tv-Testsieger EU Versandapotheke, Bodyguard Apotheke, Ayvita, CuraVendi, Delmed, omp Versandapotheke und die Bahnhof Apotheke Kempten.

Kontakt
Mauve Mailorder Software GmbH & Co. KG
Dr. Alfried Große
Laurentiusweg 83
45276 Essen
0201-8419594
presse@mauve.de
http://www.mauve.eu

Schreib einen Kommentar