Expotechnik entwickelt internationales Messekonzept für Maquet

Auftritt für Neukunden bei ESICM überzeugt mit starkem Design

Expotechnik entwickelt internationales Messekonzept für Maquet
Internationales Messekonzept für Maquet (Bildquelle: Expotechnik Group)

Taunusstein/Berlin, 6. Oktober 2015. Maquet setzt seit diesem Jahr auf die Expertise der Expotechnik Group. Als führender Anbieter medizinischer Systeme bietet Maquet innovative Lösungen in der Intensivmedizin. Expotechnik entwickelt passend dazu ein weltweites Messekonzept mit individuellen Guidelines für Exhibition und Event, das Technologie, Produkte und Werte des Unternehmens im dreidimensionalen Raum repräsentiert – und zwar auf unterschiedlichen Flächengrößen von 60 bis 600 Quadratmetern. Beim Kongress der European Society of Intensive Care Medicine (ESICM) in Berlin vom 3. bis 7. Oktober 2015 wird auf dieser Grundlage der Messestand für den Neukunden realisiert.

Auf 60 Quadratmetern überzeugt die Konzeption von Expotechnik mit einem gelungenen Zusammenspiel aus Modernität und Technik mit Komfort und Menschlichkeit. Wie im übergeordneten Messekonzept gilt dabei auch hier den „Train-of-Thought“-Prinzipien von Maquet besondere Aufmerksamkeit, gemäß derer Menschen, Qualität, Technik und Wirtschaftlichkeit eng verbunden sind.

Optisch punktet die Ausstellungsfläche mit ihrer einladenden und komfortablen Gestaltung. Expotechnik schafft eine Umgebung, die dem Kunden ein individuelles Erlebnis bietet. Durch die Verwendung zweier kontrastierender Farbwelten entsteht eine ansprechende Verbindung von Rationalität und Emotionalität. Das spiegelt den Anspruch des Unternehmens wider, technische Expertise mit einer Umgebung zu vereinen, in der das Wohlbefinden des Patienten im Mittelpunkt steht. So repräsentiert die Farbe Blau nach außen hin Präzision und Innovation, während ein warmer Farbton und einzelne Holzelemente im Innern des Messestandes ein Gefühl von Behaglichkeit und Menschlichkeit vermitteln. Eine Brandwall in der Corporate-Farbe Blau stellt den optischen Mittelpunkt des Standes dar.

Bleibender Eindruck durch aussagekräftiges Design
Auch die Architektur der Messestände stellt die Qualitäten und Werte von Maquet heraus. Geometrische Formen erzeugen einen Eindruck von Klarheit und Stärke. Reduzierte Farben kombiniert mit einer warmen Beleuchtung verdeutlichen wiederum den Anspruch, Modernität und Komfort in einem Raum zusammenzubringen. Weiße Oberflächen transportieren dabei einen futuristischen Look von Reinheit und Sauberkeit. Zuletzt sind präzise Kanten und kontrastierende Farben Ausdruck der Anforderungen im Bereich Medizin: Präzision, Klarheit und Sicherheit bestimmen das Denken bei modernster Technik. Zusammen generieren diese Designfaktoren eine Umgebung, die die Vorteile der Produkte und Technologien von Maquet herausstreicht und gleichzeitig Wärme und Wertschätzung vermittelt.

Maquet ist die größte Tochtergesellschaft der börsennotierten schwedischen Getinge Group AB mit Hauptsitz in Deutschland. Die visuelle Präsentation der Getinge Group folgt einem einheitlichen Auftritt an den internationalen Standorten von Abu Dhabi bis nach Zürich. Alle Geschäftsbereiche stehen unter einem Markendach, das die Verbundenheit der Produktpalette widerspiegelt.

Die ESICM (European Society of Intensive Care Medicine) ist eine internationale Non-Profit Organisation, die 1982 in der Schweiz gegründet wurde. Die ESICM unterstützt Fortschritt und Wissensausbau in der Intensivmedizin. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Förderung der höchsten Standards bei der interdisziplinären Pflege von schwerkranken Patienten und ihren Familien durch Ausbildung, Forschung und Entwicklung. Dafür organisiert und koordiniert die ESICM internationale Kongresse und Konferenzen wie vom 5. bis 7. Oktober 2015 in Berlin.

Über die EXPOTECHNIK Group
Die Expotechnik Group ist ein führender internationaler Full-Service-Anbieter für die Konzeption und Umsetzung von Markenerlebnisräumen in den Bereichen Exhibitions, Events und Environments – dazu gehören Messen und Veranstaltungen, Lounges, Showrooms, Büroräume sowie Ausstellungsflächen. Mit Experten in Strategie, Design, Architektur und Realisierung bietet die Expotechnik Group schnittstellenfreie Lösungen, die global verfügbar sind. Das Unternehmen setzt jährlich weltweit 1.500 Projekte mit skalierbaren Größen zwischen 12 und 12.000 Quadratmetern effizient um. Zum Kundenportfolio zählen internationale Konzerne wie Audi, Deutsche Lufthansa, Deutsche Telekom, Fraunhofer-Gesellschaft und Nestle sowie führende mittelständische Unternehmen wie Krones, Phoenix Contact und Sew-Eurodrive. Die Expotechnik Group ist global aufgestellt und verfügt über elf Standorte in den Wirtschaftsräumen EMEA, Americas und Asia Pacific. Hauptsitz des 1968 gegründeten Unternehmens ist die Expotechnik International Holding GmbH & Co. KG in Taunusstein bei Frankfurt am Main. Die globale Leitung der Unternehmensgruppe liegt bei den Group Presidents Alexander D. Soschinski und Patrick O. Soschinski.

Weitere Informationen unter www.expotechnik.com und www.expotechnik-blog.com.

Kontakt
EXPOTECHNIK Heinz Soschinski GmbH
Andrea Paechnatz, Katharina Seipel
Aarstraße 176
65232 Taunusstein
+49. 6128. 269 28050
presse@expotechnik.com
http://www.expotechnik.com/

Schreib einen Kommentar