Auf Wachstumskurs: Ipswitch erweitert sein EMEA-Team

Ipswitch ernennt mit Michael Hack und Roland Renner neue Führungskräfte, die die EMEA-Expansion vorantreiben/Vertiefte Partnerschaft mit Infinigate und neues Partnerprogramm unterstreichen den Channel-Fokus

Ipswitch, Hersteller von sicheren File Transfer- und Netzwerkmonitoring-Lösungen, plant sein Geschäft in Europa, Nahost und Afrika (EMEA) in den kommenden 36 Monaten zu verdoppeln, investiert massiv in die Gewinnung und Unterstützung von Channel-Partnern und setzt sich mit seinem neuen PartnerSynergy-Programm für ein schnelles Channel-Wachstum in der EMEA-Region ein. Auch personell engagiert sich Ipswitch in EMEA und erweitert das Team um Michael Hack, künftig Senior Vice President EMEA Operations und um Roland Renner, der die neu geschaffene Position des Senior Director für DACH übernimmt. Schließlich vertieft Ipswitch die Partnerschaft mit Distributor Infinigate, indem neue europäische Märkte dazukommen.

Ipswitch erweitert EMEA-Team
Ipswitch erweitert sein EMEA-Team um zwei Führungskräfte. Michael Hack schließt sich dem Team als Senior Vice President EMEA Operations an. Hack, zuvor President bei Sitecore, einem weltweit tätigen Anbieter von Customer Experience Software, wird das bestehende EMEA-Geschäft betreuen und den weiteren Ausbau des strategischen Partnernetzwerks vorantreiben. Er ist verantwortlich, Ressourcen vor Ort zu aktivieren und leitet die Channel-Teams, die die Ipswitch-Partner bei ihren Vertriebsaktivitäten und der Lösungsbereitstellung unterstützen.

Des Weiteren tritt Roland Renner die neu geschaffene Position des Senior Director für die Schlüsselmärkte Deutschland, Österreich und Schweiz (DACH)/Osteuropa an. Roland Renner wird im Team mit Robert Farmer, verantwortlich für den Vertrieb für UK, Nordeuropa und MEA sowie Yannick Hello, zuständig für den Vertrieb in Frankreich und Südeuropa, arbeiten. „Ein engagiertes Führungsteam ermöglicht es uns, unser Partnernetzwerk bei der Identifizierung und dem Abschluss neuer Geschäfte in der Region zu unterstützen“, kommentiert Diane Albano, Executive Vice President of Sales and Customer Advocacy bei Ipswitch.

Schon jetzt liefert das EMEA-Partnernetzwerk von Ipswitch starke Ergebnisse. Bereits im neunten Monat des Geschäftsjahrs zeichnet sich ab, dass die channelorientierte Strategie in einem zweistelligen Wachstum resultieren wird im Vergleich zu den Zielen des Vorjahrs. Die enge Zusammenarbeit mit regionalen Vertriebsunternehmen hat dazu beigetragen, 2015 die Anzahl der EMEA-Partner um 45 Prozent zu erhöhen. Bis Ende 2016 wird diese auf das Doppelte steigen, so die Prognose.

Channel-Fokus: Partnerschaft mit Infinigate vertieft
Ipswitch hat seine Vertriebsvereinbarung mit Infinigate erweitert. Cross-Selling-Programme sollen so besser unterstützt und regional strategisch besser ausgerichtet werden. Im diesem Zuge wurde die Partnerschaft mit Infinigate vertieft und auf den Status eines Value Add-Distributors sowohl für Dateiübertragungs- als auch Netzmanagement-Produkte in folgenden sieben europäischen Ländern erweitert: Großbritannien, Frankreich, Schweden, Deutschland, Österreich, Norwegen und Dänemark.

„In den vergangenen Monaten haben wir uns eingehend mit unseren EMEA-Vertriebspartnern beraten und unsere Verkaufs-, Marketing- und Support-Teams vor Ort erheblich erweitert, um das Wachstum unseres europäischen Partnernetzwerks zu beschleunigen“, so Diane Albano. „Die neue Vereinbarung mit Infinigate ergänzt unser bestehendes Vertriebspartner-Netzwerk und verschafft uns gleichzeitig erstmals eine Präsenz in einigen wichtigen Gebieten Nordeuropas. Wir haben zudem die Integration der beiden ehemals unabhängigen Partnerprogramme durchgeführt und abgeschlossen.“

PartnerSynergy Programm: Neue Anreize für Partner und Wiederverkäufer
Ipswitch hat eine umfassende Prüfung seines Incentive-Programms veranlasst und vereinheitlicht die Rabattmatrix für alle Produktlinien. Das neue PartnerSynergy-Programm umfasst zwei wichtige Stützpfeiler:
– Vertriebspartner profitieren jetzt von stärkeren Anreizen für die Gewinnung neuer Reseller und einem optimierten, transparenteren Pfad durch die verschiedenen Programmstufen.
– Vertriebspartner und Reseller profitieren jetzt von stärkeren Anreizen für den Verkauf neuer Lizenzen sowie dem Verlängerungs- und Wartungsverkauf; ein neuer Prozess zur Geschäftsregistrierung wird dieses Verfahren für den Verkauf neuer Lizenzen weiter verbessern.

Über Ipswitch
Ipswitch stellt einfache Lösungen für komplexe IT-Probleme bereit. Die Software des Unternehmens ist in mehr als 150 000 Netzwerken in 168 Ländern zur Überwachung von Netzwerken, Anwendungen sowie Servern und zur sicheren Übertragung von Dateien zwischen Systemen, Geschäftspartnern und Kunden installiert. Ipswitch wurde 1991 gegründet und ist in Lexington im US-Bundesstaat Massachusetts ansässig. Das Unternehmen unterhält Niederlassungen in den USA, Europa, Asien und Lateinamerika. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.ipswitch.com.

Firmenkontakt
Ipswitch
David Seuss
83 Hartwell Ave.
02421 Lexington, MA
+1-617-388-7775
deutschland@touchdownpr.com
http://www.ipswitch.com

Pressekontakt
Touchdown PR
Freddy Staudt
Friedenstr. 27
82178 Puchheim
+49 89 21552278
deutschland@touchdownpr.com
http://www.touchdownpr.com

Schreib einen Kommentar